Kinderberufwuensche – bleiben Trauemen noch Trauemen?

Posted on Updated on

Wenn ich an meine Kindheit zurueckdenke, erinnere mich noch genau an verschiedenen Traumberufe, die meine Freunde und ich fuer spannend hielten (z.B) Pilot, Sportler, Journalist. Leider fuer viele hat die Reise schon beendet, bevor sie sogar begonnen hat. Leute die Musiker oder Politiker werden wollten, sitzen aber heute im Buero und beschaeftigen sich mit ueberwiegend Verwaltungsaufgaben.

Warum gibt es diese grosse Kluft zwischen gestrigen Traeumen und der heutigen Realitaet? Fuer viele, sind vergessene Traeume und aufgegebene Plaene ein Teil ihres Lebens, weil sie nach einer gesicherten Zukunft streben muessen. Aber warum sind diese Traeume vergessen? Und diese Plaene aufgegeben?  Mangelnde finanzieller und familaerer Unterstuetzung gehoeren zu den meist genannten Gruenden. Ich will mich nur auf die familiaere Aspekte beziehen.

Wie fast alle Sachen im Leben, hat diese Probleme auch zwei Seiten. Die Kinder klagen darueber, dass die Eltern ihre Leidenschaft nicht verstehen, besonders wenn es um einen kreativen Bereich geht. Sie werfen ihren Eltern auch vor, dass sie ihren mit vorgefasster Meinung betrachten.
Demgegenueber haben die Eltern auch einige stichhaltige Punkte. Nach den Elter ” eine gute Idee oder nur Leidenschaft genuegt nicht in unserer von Konkurrenz gepraegten Welt” Sie empfinden dass, die Kinder unrealistiche Erwartungen haben und nur an den Glanz und Gloria denken. Selbst der interessanteste Beruf, kann nicht lebenlang mit Begeisterung verbunden sein – auessern die Eltern, Sie versuchen deshalb Erfolg fuer die Kinder, durch ihre ” vernuenftige” Entscheidungen garantieren.
In Indien sind die Kinder manchmal durch ihre Eltern gezwungen, ihre Entscheidung aufzugeben, besonders wenn es als einen “riskanten” Job betrachtet wird. Sie haben Angst davor, dass vielleicht ihre Kinder nicht in einem neuen Beruf,  Fuss fassen koennen. Noch ein anandere Argumente der Eltern ist die umfangreiche Auswwahl der Moeglichkeiten in der Arbeitsmarkt. Natuerlich sind die Kinder durcheinander, etwas passendes zu finden. Aber wie koennen die Eltern dabei Hilfe leisten?
1. Also, zunaechst sollen die Eltern nebst ihren Kindern versuchen, ihren Geschmaeck und ihren Traumjob herauszufinden. Die Eltern sollen nicht sofort ihre Kinder an ihrer Entscheidung Kritik ueben. Stattdessen sollen sie zusammen den Beschluss in Erwagung ziehen und ueberlegen ob ihr Kind wirklich dafuer geeignet ist. (z.B) Musiker zu werden.
2. Lobenswert wuerde es sein, wenn die Eltern in die Lage waeren, Moeglichkeiten zu geben, in denen die Kinder ihre Ideen erproben koennen. (z.B) Klavierunterricht.
3. Am Ende sollen die Eltern auch ihren Kindern beibringen, eine Zukunftsperspektive ihrer Entscheidung. Hier moechte ich betonen die Grenze zwischen Argumentation und Ueberzeugung. Eltern sollen sich darauf konzentrieren, die Kinder zu ueberzeugen.
Nach Victor Hugo ” Traeumen – das ist Glueck, Warten ist das Leben”
Victor Hugo

Empfehlenswert waere es, wenn wir unsere Kinder nicht lebenlang warten lassen. Allerwichtigsten ist es, den Kindern, die Moeglichkeiten zu biete, in dem was sie tun, einen Sinn fuer sich selbst zu haben.

Note : Written on 16 Dec 2012

Advertisements

One thought on “Kinderberufwuensche – bleiben Trauemen noch Trauemen?

    Oliver said:
    April 1, 2013 at 3:55 am

    Ein sehr schöner Blog, welcher mich an meine eigene Kindheit erinnert. Zum Glück hatte ich seitens meiner Eltern die volle Unterstützung bezüglich der Berufswahl. Allerdings bewahrte mich diese Freiheit nicht davor, zunächst den falschen Beruf zu erwählen. Ich machte zuerst eine Ausbildung als Gärtner und stellte dann fest, das dies der falsche Weg war. Erst dann schwenkte ich auf ein Studium im Bereich der Ingenieurswissenschaften um und bin damit bis heute sehr zufrieden. Das größte Problem als Schulabgänger ist die mangelnde Erfahrung und die oft naive Vorstellung gewisser Berufe. Erst später stellt man eventuell fest, daß der Wunschberuf gar nicht so toll ist, wie man immer angenommen hatte. Hier ist es dann sehr gut, wenn einem die Eltern mit ihrer Erfahrung zur Seite stehen.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s